dahblog.arthistoricum.net

Autor: Georg Hohmann

Ansichten: 1194
0

Das MoMA sammelt nun auch Videospiele

Teilkarte einer automatisch generierten Spielewelt von Dwarf Fortress.Wie ein aktueller Blog-Beitrag von Paola Antonelli berichtet, hat das New Yorker Museum of Modern Art 14 Videospiele angekauft bzw. lizenziert, die in einer Ausstellung im März 2013 nicht nur zu sehen sein werden, sondern aktiv gespielt werden können. Dazu gehören Klassiker wie Pac-Man oder Tetris, aber auch eher nur Kennern bekannte und aktuelle Titel wie Dwarf... //weiterlesen
Ansichten: 426
0

Eine kurze Geschichte der Kunst

A Brief Histoy of Art by pictures for sad children //weiterlesen
Ansichten: 365
0

Zwei neue Landeskulturportale online

In dieser Woche sind gleich zwei neue Landesportale online gegangen.  Zum 60. Geburtstag von Baden-Württemberg wurde das "vernetzte landeskundliche Informationssystem" LEO-BW erstellt. Laut Eigendarstellung bietet das Portal u. a. für "wissenschaftlich Forschende [...] einen vernetzten Zugang zu landeskundlichen Angeboten. Auch für den Schulunterricht bietet LEO-BW eine breite Palette von Materialien." Die bisherige Entwicklung hat... //weiterlesen
Ansichten: 426
0

Harvard empfiehlt Open Access

  In einem aktuellen Memorandum fordert die angesehene Harvard University Wissenschaftler/innen zur verstärkten Nutzung von Open Access für wissenschaftliche Publikationen auf. Dies geschieht allerdings nicht ganz selbstlos, sondern hat einen ernsten Anlass. Hintergrund ist der massive Preisanstieg bei der Subskription wichtiger Fachzeitschriften, zu dem auch das sog. Bundling beiträgt. Verlage verkaufen ihre Fachzeitschriften... //weiterlesen
Ansichten: 341
0

Twittering of History

Trotz Facebook, Google+ und Co. erfreut sich der Kurznachrichtendienst Twitter weiterhin großer Beliebtheit. Neben dem üblichen Gezwitscher darüber, was Berühmtheiten so zum Mittag essen, wird der Dienst auch zunehmend in wissenschaftlichen Kontexten angewandt.    Eine innovative Nutzung des Dienst betreibt der 24-jährige Alwyn Collinson, seines Zeichens Historiker und Oxford-Absolvent. Er lässt gleich den gesamten Zweiten Weltkrieg... //weiterlesen
Ansichten: 307
0

DLR stellt eigene Fotos unter Creative-Commons-Lizenz zur Verfügung

Wie der IT-Newsticker von Heise mitteilt, hat das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) beschlossen, alle eigenen Fotos und Videos für die öffentliche Nutzung freizugeben. Anwendung findet dabei die Creative-Commons-Lizenz CC-BY, die als einzige Bedingung zur Weiterverwendung die Namensnennung der Quelle einfordert, aber ansonsten prinzipiell jede Form der Nutzung ermöglicht. Damit können die Bilder und Videos auch ohne... //weiterlesen