dahblog.arthistoricum.net

Views: 2721
0

Kunstwerke erkennen mit dem Handy

Das Erkennen von Bildern anhand von Bildern ist schon lange ein Thema der Informatik. Den unter dem Kürzel CBIR (Content Based Image Retrieval) versammelten Verfahren ist aber bis heute nur wenig Erfolg beschieden. Meist stehen Aufwand und Nutzen in einem unangemessenen Verhältnis.  Eine gängige Methode ist es, ein Bild oder eine Skizze als Suchanfrage zu stellen, worauf der Dienst ähnliche Bilder oder Bilder sucht, auf denen ähnliche... //read more
Views: 3051
0

'Bibliography of the History of Art' kostenlos online recherchierbar

In einem Kommentar zu einem älteren Artikel und in einer anderen Rubrik hat Hr. Hoyer bereits darauf hingewiesen, aber diese Meldung scheint mir doch so wichtig für die Fachgemeinschaft, dass es nicht schadet, in einem separaten Posting noch einmal darauf hinzuweisen:Das Getty Research Institute hat zum 1. April 2010 die Bibliography of the History of Art (BHA) zur kostenlosen Recherche online gestellt. Die Online Version bietet... //read more
Views: 3065
0

Networked Humanities

Ich erlaube mir, diesen blog dafür zu nutzen, Werbung für eine Konferenz zu machen, die ich im Auftrag der European Science Foundation organisiere. Es geht um "Networkes Humanities. Art History and the Web". Gemeint ist eigentlich das Web 2.0, also das verharmlosend so genannte "Mitmachnetz". Die revolutionären Veränderungen, die dieses Medium auch in der Wissenschaft bewirken wird, sollen im Mittelpunkt der Tagung stehen. (Es sind... //read more
Views: 1579
0

Und sie bewegt sich doch ...

... die deutsche Verlagslandschaft. Und sogar der SPIEGEL berichtet (11/2010, S. 135): Im Sommer geht Berlin Academic an den Start. Nachdem diverse öffentlich geförderte Publishing on Demand-Verlage sang- und klanglos ihren Betrieb eingestellt haben (was sicherlich mehr an der eigenen Unfähigkeit als an dem angeblich falschen Geschäftsmodell gelegen hat), wünsche ich diesem offenbar sehr professionell aufgestellten Projekt alles Gute.... //read more
Views: 2225
0

Tutorials: Epochen-Reader Renaissance ist online

arthistoricum.net   Seit heute ist der Epochen-Reader „Renaissance“ auf arthistoricum.net online.   Es handelt sich hierbei um die ersten vier Lektionen eines Prototyps einer eLearning-Einheit zur Epoche der Reanissance. Der Reader ergänzt auf arthistoricum.net die Rubrik „Tutorials“ und bietet ein multimediales Äquivalent für eine kunstgeschichtliche Vorlesung. Er basiert auf einer an der Ludwig-Maximilians-Universität München im... //read more
Views: 2379
0

Wissenschaft als work in progress

Ende letzten Jahres war eine sehr sympathische ältere Frau bei mir, die sich um den Nachlass ihres Vaters kümmert. Dieser Mann spielt in der Geschichte der Kunst des 20. Jahrhunderts eine nicht ganz unwesentliche Rolle. Besonders am Herzen lag ihr eine Biographie ihres Vaters, mit deren Zusammenstellung sie schon seit Jahren beschäftigt ist. Ich habe sie gefragt, wie lange sie noch dafür brauchen würde, und sie meinte, es dürfte... //read more