dahblog.arthistoricum.net

Ansichten: 677
0

Das Reale in der Realität - Ein Gedankenspiel zum Digitalen im Realen

Ein Gedankenspiel ist eine Einladung zum Spiel. Eine Einladung, dem Spiel der Worte zu folgen. Das Reale in der Realität – Was bedeutet das im Zeitalter der digitalen Transformation, frage ich mich. Denn ich – wenn ich mich so vorstellen darf – die Digitaltouristin, arbeite auf dem Feld der alteingesessenen Digital Natives im Wikiversum von Wikipedia, Wikidata, Wikinews und Wikivoyage. Angelehnt an einen Konferenztitel “The real of reality” lade ich Sie ein, dies in zwei Teilen mit mir zu... //weiterlesen
Ansichten: 305
0
Ansichten: 713
2

Frisch und neu: wir starten dahblog.arthistoricum.net

Frisch, neu, jung und digital: die Digitale Kunstgeschichte startet mit dahblog.arthistoricum.net Ihren Blogbereich. Autoren und Themenvorschläge und Diskussionsbeiträge in den Kommentaren sind willkommen! //weiterlesen
Ansichten: 628
0

Digitale Forschung und Lehre in den Geistes­wissenschaften

Die digitale Transformation hat weite Teile unserer Lebenswelt verändert: Die Art wie wir kommunizieren, reisen, lesen, etc. Sie hat auch die Wissenschaft verändert, denkt man nur an die Sequenzierung des menschlichen Genoms. Und nicht zuletzt die Geisteswissenschaften: Unter dem Begriff Digital Humanities versteht man eine Vielzahl an neuen Methoden, ohne die vor allem die Sprachwissenschaften kaum noch denkbar sind. Die Digitalisierung verändert aber nicht nur die Methoden, sondern auch die... //weiterlesen
Ansichten: 856
0

Das Gebetbuch Kaiser Maximilians I. - Beide Teile in der Bayerischen Staatsbibliothek temporär wieder vereint

In der Ausstellung "Bilderwelten. Buchmalerei zwischen Mittelalter und Neuzeit" zeigt die Bayerische Staatsbibliothek in München als Höhepunkt der Ausstellung das von Albrecht Dürer, Lucas Cranach, Albrecht Altdorfer, Hans Burgkmair, Hans Baldung und Jörg Breu mit Zeichnungen ausgestattete weltberühmte Gebetbuch Kaiser Maximilians I.; der im 16. Jahrhundert in zwei Teile getrennte Druck  (der erste Teil in München, BSB, der zweite in Besançon, BM) mit seinen zarten Federzeichnungen der... //weiterlesen
Ansichten: 1241
0

Erdteilallegorien im Barockzeitalter – Eine Forschungsdatenbank

Ein Gastbeitrag von Dr. Marion Romberg vom FWF-Projekt "Erdteilallegorien im Barockzeitalter" am Institut für Geschichte der Universität Wien. Link zur Datenbank Erdteilallegorien im BarockzeitalterBildbeispiele von Erdteilallegorien in der Datenbank (Screenshot)In der Renaissance – um 1570 – entwickelten Humanisten eine neue „Kurzform“ zur Darstellung der Welt: Personifikationen der vier Erdteile Europa, Asien, Afrika und Amerika.... //weiterlesen