dahblog.arthistoricum.net

Ansichten: 1703
0

Open Access die wievielte?

In Kürze wird das Parlament darüber entscheiden, ob im Urhebervertragsrecht ein sogenanntes "unabdingbares Zweitverwertungsrecht" verankert werden soll. Das heißt, dass Autorinnen und Autoren 6 Monate nach Erscheinen eines Artikels diesen in einem online zugänglichen Repositorium open access veröffentlichen können sollen. (Komisch, eigentlich war ich davon ausgegangen, dass das jetzt schon der Fall ist?!) Die Verlage machen dagegen... //weiterlesen
Ansichten: 919
0

Eine nicht mehr ganz so neue Zeitschrift

Heute kam über einen Verteiler folgende Meldung   Rebus: A Journal of Art History and Theory has now published its fifth issue, edited by Natasha Adamou and Iris Balija. This issue brings together essays on contemporary photography and exhibition reviews. As ever, we are looking out for strong essays on any aspect of art history, theory, aesthetics for inclusion in Rebus 6 (which will come out end of this year).   Here are the... //weiterlesen
Ansichten: 1103
0

Bildersuchmaschinen zum zweiten

Vor ein paar Monaten hat Alexander Markschies über die Bildersuchmaschine tineye berichtet (übrigens der meistangeklickte Artikel im arthistoricum- blog). Mit dieser erstaunlichen Software kann man mit Bildern nach Bildern suchen, so weit ich sehe vor allem identische, eventuell in einen anderen Kontext montierte Bilder. Schon hier lassen sich wunderbare Entdeckungen machen, vor allem, wenn man sich die hinteren Suchergebnisse... //weiterlesen
Ansichten: 1435
0

Gemeinschaftliches Indexieren - Bitte um Mithilfe

Im Auftrag einer Magistrandin bitte ich um Beteiligung an einer Umfrage. Sie steht im Zusammenhang mit einer Studie, die sich "mit der Frage nach elektronischen Automatisierungsprozessen in der Forschung und deren Legitimität" beschäftigt. Dabei geht es um gemeinschaftliche Indexierungsverfahren, wie wir sie in München seit 2 Jahren mit dem online-Spiel Artigo realisieren, über das auch schon berichtet wurde. Die Umfrage sollte... //weiterlesen
Ansichten: 1197
0

IBA (BHA): Kooperation zwischen dem Getty Research Institute und ProQuest vereinbart

Nachdem die Zukunft der kunsthistorischen bibliographischen Datenbank International Bibliography of Art (IBA), die Nachfolgerin der Bibliography of the History of Art (BHA), längere Zeit ungewiss schien, gab das Getty Research Institute (GRI) vor knapp zwei Wochen bekannt, dass die Bibliographie künftig in einer Kooperation von GRI und der Firma ProQuest fortgeführt werden wird. Die Pressemeldung des GRI kann hier nachgelesen werden. ... //weiterlesen
Ansichten: 1685
0

Digitale Künstlerbrief-Edition

Vor kurzem ist eine atemberaubend umfassende Edition der Briefe Adolph Menzels erschienen. In einer Rezension habe ich darauf hingewiesen, dass man gut daran getan hätte, diese Edition nicht mehr (bzw. nicht nur) in gedruckter, sondern in digitaler Form herauszubringen. Denn wenn (um nur einen Nachteil zu benennen) neue Briefe auftauchen, muss man erst mal wieder so lange warten, bis es sich lohnt, einen Ergänzungsband zu... //weiterlesen