dahblog.arthistoricum.net

Ansichten: 6131
0

Bildersuchmaschinen

Texte zu identifizieren, die das Internet gespeichert hat und für uns bereit hält, ist fast zur alltäglichen Gewohnheit geworden. Mit beunruhigender Präzision arbeiten inzwischen auch Suchmaschinen für Musik, man kann etwa in seinen Rechner mit gewissem Erfolg eine Melodie hineinsingen. Vor Jahren noch eine Utopie: ich halte mein Telefon gegen einen Lautsprecher, die Musik wird identifiziert und Sekunden später habe ich sie bereits... //weiterlesen
Ansichten: 1452
0

National Portrait Gallery vs. Wikimedia

Wie unter anderem Heise berichtet, ist es zu einem Streit zwischen der Londoner National Portrait Gallery (NPG) und der Wikimedia-Foundation, der in den USA ansässigen Trägerorganisation der Wikipedia, gekommen. Was war passiert? Der Wikipedia-Administrator Derrick Coetze hatte 3200 hochauflösende Bilder auf das zur Wikipedia gehörende, freie Medienarchiv Wikimedia Commons hochgeladen, die er zuvor von der Website der NPG... //weiterlesen
Ansichten: 1716
0

Jstor

Von Jstor haben viele gehört, aber aus Kostengründen können es nur wenige benutzen. Es handelt sich um eine von der amerikanischen Andrew Mellon Foundation geförderte Initiative zur Retrodigitalisierung von wissenschaftlichen Zeitschriften aus allen Bereichen, die hoch professionell gestaltet ist, hervorragende Suchmöglichkeiten bietet und im gesamten Handling vorbildlich ist.   Um die Verdienstmöglichkeiten der herausgebenden Verlage... //weiterlesen
Ansichten: 1689
0

Open Data in den Geisteswissenschaften

Inzwischen haben wir uns auch in den Geisteswissenschaften an Begriff des „Open Access“ und den Implikationen, die damit einhergehen, gewöhnt. Open Access meint in erster Linie den freien Zugriff auf wissenschaftliche Publikationen. In den Naturwissenschaften ist daneben eine zweite Initiative entstanden, die sich unter der Bezeichnung „Open Data“ versammelt. Ziel ist die freie Zugänglichkeit zu wissenschaftlichen Primärdaten. Mona... //weiterlesen
Ansichten: 1117
0

Blogger gesucht

Das Haus der Kunst in München zeigt vom 12. Oktober 2009 bis 17. Januar 2010 eine Ausstellung des chinesischen Konzeptkünstlers Ai Weiwei: Ai Weiwei (* 1957 in Peking) ist einer der führenden Konzeptkünstler der Volksrepublik China. Er ist auch als unabhängiger Kurator und Designer von Architektur und als Gesellschaftskritiker bekannt. Für seine künstlerische Arbeit eignet er sich unter anderem tausendjährige chinesische Antiquitäten... //weiterlesen
Ansichten: 1815
0

Zotero - ein Programm zur wissenschaftlichen Datenverwaltung

Ich habe ein Programm zur Datenverwaltung und bibliographischen Aufnahme entdeckt, das wirklich atemberaubend ist und die meisten gängigen Verwaltungsprogramme überflüssig machen dürfte. Zotero wird von der amerikanischen Andrew Mellon Foundation gefördert, die auch schon für jstor und artstor verantwortlich zeichnet und damit eines der wertvollsten Recherchemittel überhaupt ermöglicht hat. Seriösität und Professionalität sind damit... //weiterlesen